Chenshi Chinatee

Der deutsche Pu-erh Tee Guide

Einleitung

Die wachsende Bekanntheit von Pu-erh Tee erweckt das Interesse der Teetrinker weltweit. Hier möchte ich Ihnen ausführlich darstellen wie Pu-erh hergestellt wird, wie man Ihn klassifizieren kann, wie man ihn zubereiten kann, wie man genießen kann und was man hinsichtlich des Kaufs, Lagerung und Gesundheit beachten sollte. In meinen Ausführungen stütze ich mich hauptsächlich auf das Buch „Pu-erh-Tea" geschrieben von Wang Jidong, den englischen Wikipedia Artikel, dem Teetalk.de Forum (insbesondere Gero und Key, die mich ständig ermutigt haben und korrekturgelesen haben), meine eigene Erfahrung mit Pu-erh Tee und nicht zu Letzt das world-wide Web (weiterführende Links in englischer, deutscher und chinesischer Sprache folgen).



Der Name Pu-erh Tee wird auf Chinesisch pinyin "pǔ'ěrchá" ausgesprochen und wird "普洱茶" geschrieben. Der Name leitet sind von seiner Herkunft, der Präfektur Pu-er in der Provinz Yunnan, China, ab. Die Pu-erh Pflanze, die auf Chinesisch "qing mao" heißt, ist eine Unterart von der normale Camellia-Sinensis-Pflanze (also Camellia sinensis var. sinensis; die normale Teepflanze in China). Camellia sinensis var. assamica (respektive var. thaliensis und den zahlreichen var. assamica Unterderivaten) ist der wissenschaftliche Name für die meisten Pu-erh Tees. Sie gilt auch als eine der möglichen Urformen von der heute üblichen Teepflanze. Bei ausreichender Feuchtigkeit und Wärme erreicht die Pu-erh Pflanze die Größe eines Baums.Außerdem möchte ich den Leser darauf hinweisen, dass hier viel mit chinesischen Schriftzeichen gearbeitet wird. Sie müssen diese nicht unbedingt lesen oder verstehen können, aber sie helfen ungemein, um Klarheit in diesem Thema zu schaffen, wo manche Begriffe in deutscher oder englischer Sprache nicht hilfreich oder sonstige Nachteile haben. Kostprobe gefällig? Die meistverwendete Form von Pu-erh Tee ist Bing, die aber in korrektem Pinyin Bǐng transkribiert wird, aber nach Wade-Giles Beeng geschrieben wird. Im Deutschen kann man das jetzt als Pfladen, Kuchen, Scheibe und so weiter beschreiben und im Englischen kann man da Cake, Disc und so weiter für sagen. Warum dann nicht einfach "饼"? Also installieren Sie, insofern nicht schon getan, das ostasiatische Sprachpaket und genießen Sie nicht zu Letzt die Ästhetik der chinesischen Schrift.

Pu-erh Tee wird in der chinesischen Medizin eine Verbesserung der Verdauung, der Cholesterinwerte und des Blutdrucks zugeschrieben (ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass zu den von mir auf dieser Seite angebotenen Pu-erh Tees keine Studien vorliegen). Es gibt wissenschaftliche Studien, die das belegen (Für alle die mehr zu dem Thema wissen möchten, verweise ich auf den wissenschaftlich Beiträge hier, hier und hier). Anderseits hat exzessiver Genuss von Pu-erh in Tibet vereinzelt zu Fluorose geführt (mehr Informationen hier und hier). Auch Pu-erh Tee trinken und Abnehmen im Traum, gehört wohl eher in das Reich der Märchen (hier). Ebenso wird vor übermäßigem Konsum wegen Koffein und Theobromin abgeraten. Verbraucherzentralen warnen auch ausdrücklich vor den sogenannten Pu-erh Kapseln (hier).

Trotzdem und vor allem wegen mit seiner Ursprünglichkeit befriedigt er das Sehnen der modernen Gesellschaft nach spirituellen und physischen Erlebnis von Beständigkeit und Natur. Um die vielen Geheimnisse, die den Pu-erh Tee umgeben zu lüften, muss man erst verstehen wie er hergestellt wird. In diesem Teil werde ich mich dieser verschiedenen Techniken annehmen und Ihnen darstellen.

Einteilung im Vergleich mit anderen chinesischen Tees

Pu-erh Tee zählt zu den Dunkel Tees (manchmal auch wie oben "post-fermented"), welche nachfermentiert sind mit einer Aufgussfarbe von orange bis rötlich-braun und schwarze bis braune Teeblätter (bei rohem Pu-erh auch grün). Innerhalb dieses Konzepts gibt es noch Schwarztee, Oolong Tee (halbfermentierter Tee), Gelber Tee, Weißer Tee und Grüner Tee.

Andere Beispiele für Dunkel Tee wären Xiangjian Tee, Qianliang Tee und so weiter aus Hunan. Sie zeichnen sich durch das Wachstum an Pilzsporen aus, die diesen Tees aus Hunan ihre besondere Note verleihen.

Aus Sichuan kommen die Dunkel Tees Kangzhuan und Jinjian.

Guangxi hat den Dunkel Tee Liubao Tee, der sich durch rote Farbe, Kräftigkeit, Weichheit und Alter auszeichnet. Oft zu finden auf Märkten in Südostasien und besonders Hongkong.

Und zu guter Letzt unser Pu-erh Tee aus Yunnan, um den es sich hier hauptsächlich drehen wird.

Graphische Einteilung der verschiedenen Teearten von der englischen Wikipedia

(Graphische Einteilung der verschiedenen Teearten von der englischen Wikipedia)

Inhaltsverzeichnis

1. Grundlegendes Pu-erh Tee Wissen

1.1. Expertenmeinung

1.2. Die Entstehung des Rohmaterials

1.3. Der Scheideweg: Natürliche Fermentation

1.4. Der Scheideweg: Künstlich beschleunigte Fermentation

2. Pu-erh Tee Typen und Kategorien

2.1. Einordnung nach Verarbeitungstechnik

2.2. Einordnung nach der Erntezeit

2.3. Einordnung nach Erntegebiet

2.4. Einordnung nach Lagerungstechnik

2.5. Einordnung nach Weichheit des Grundmaterials

2.6. Einordnung nach Anzahl von verwendeten verschieden Teeblättern

2.7. Einordnung nach handverarbeiteter Tee oder maschinell verarbeiteter Tee

2.8. Einordnung nach Alter

2.9. Einordnung nach Zweck

3. Pu-erh Tee Utensilien und Zubereitung

3.1. Der Königsweg - Gongfucha 功夫茶

3.2. Grandpa style

3.3. Die Teeblätter vorbereiten

3.4. Die Teeutensilien vorbereiten

3.5. Das Wasser und die Temperatur

3.6. Tee waschen

4. Pu-erh Spezialitäten 

4.1. Pu-erh Tee Paste

4.2. Pu-erh Tee Krabbenscheren

4.3. Alte Gelbe Blätter (Lao Huang Pian)

4.4. Alte Paka

4.5. Alter Tee Klumpen

4.6. Getreideblumen Tee

5. Pu-erh Tee Hersteller

5.1. Hersteller in der Blendziffer

5.2. Portraits ausgewählter Fabriken und Marken

6. Pu-erh Tee Anbaugebiete in Xishuangbanna

6.1. Six Famous Tea Mountains

6.2. "New" Six Famous Tea Mountains

6.3. Andere Pu-erh Teeanbaugebiete im Xishuangbanna Bezirk

7. Pu-erh Tee Anbaugebiete in Pu’er / Simao

7.1. Jinggu County

7.2. Lancang County

7.3. Zhenyuan County

7.4. Jingdong County

7.5. Mojiang County

7.6. Andere Counties in Pu’er / Simao

8. Pu-erh Tee Anbaugebiete in Lancang

9. Pu-erh Tee Anbaugebiete in Baoshan

10. Pu-erh Tee kaufen

10.1. Pu-erh Tee und sein Preis

10.2. Pu-erh Tee und die Preisspannen

10.3. Wie lese ich Wrapper?

10.4. Fake oder Original?

11. Pu-erh Tee Lagerung

11.1. Wie lagere ich meinen Pu-erh Tee?

11.2. Die perfekte Pu-erh Tee Lagerung

11.3. Aufbewahrungen von Pu-erh Tee ohne Pumidor

12. Pu-erh Tee Verwandte: Heicha bzw. Dark tea

13. Pu-erh Tee Glossar


Melden Sie sich für unseren Newsletter

Socialmedia

© Copyright 2016 Chenshi Chinatee - Powered by SEOshop - Hosted by Net Ground - Theme by totalli t|m e-commerce
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »