Pu-erh Tee Anbaugebiete in Xishuangbanna 西双版纳茶区

6.0. Einleitung zu den Pu-erh Teeanbaugebieten

In diesem Kapitel werden hauptsächlich Fakten über die bekannten Anbaugebiete genannt. Höhe, Humidität, Böden, Sonnenscheindauer und andere Faktoren beeinflussen das Rohmaterial also maocha. Hinzukommen tradierte Verarbeitungsformen, die sich von Region zu Region unterscheiden können. Letzteres gilt natürlich auch wieder nur für die althergebrachte Herstellung von Hand und schließt deshalb ein Gros von den Teemanufakturen aus. Im Falle von Teemanufakturen zählen dann nur noch die Rohmaterialdaten. Der Einfachheit halber werde ich die chinesische Flächenangabe „mu“ verwenden ein „mu“ entspricht ca. 700 m², je nach Quellen und Zeitalter leicht abweichend.

6.1 Six Famous Tea Mountains

Fangen wir mit den „(China’s old) six famous (pu-erh) tea mountains“ an (chin. 中国普洱茶古六大茶山; pinyin: liù dà chá shān; deutsch: Chinas alten sechs berühmte Pu-erh Tee Berge). Gelegentlich auch als kurz und bündig aus dem Englischen: 6FTM (nicht mit der Fabrik verwechseln!). Alle alten sechs berühmten Tee Berge liegen in Xishuangbanna östlich des Mekong (Lancang Jiang).

 

 

 

Gédēng shān 革登山 

Gedeng Shan ist ein relativ kleines Anbaugebiet, welches sich im Xiangming Township 象明乡und damit auch Mengla County 勐腊县 befindet. Historisch hatte es 800mu Anbaufläche. 

Höhe: 850m – 1900m 
Jährlicher Niederschlag: 1000mm – 1800mm 
Jährliche Sonnenscheindauer: 1600h – 2000h 
Durchschnittliche relative Luftfeuchte: 75% 

Neben Gedeng shan selbst zählen auch noch folgende Regionen und Dörfer zu Gedeng: Xinfa 新发, Zhibeng 直蚌 / 值蚌 und Chafang 茶房.

 

Mànsa shān 慢撤山 / Yìwǔ shān 易武山

Dieser Region liegt auch im Mengla County 勐腊县 gehört aber zum Yiwu Township und damit eigentlich auch zum bekannteren Yiwu-Anbaugebiet, welches noch andere Untergebiete zu seinem Einzugsgebiet zählt. Heute produziert die Region um Yiwu 600t Tee auf 15000mu. Yiwu zählt zu den momentan angesagtesten Pu-erh Teeanbaugebieten überhaupt. Manche sprechen daher von der Königin der Pu-erh Tees und meinen damit Yiwu, während Banzhang 班章 der König ist. In Yiwu finden sich Teebäume bis zu einer Größe von 20 m. Die höchste Erhebung ist der Heishui Liangzi 黑水梁子 mit 2023 m über Null. Yiwu ist für seine relative seiner Tees Süße bekannt.

Höhe: 820m – 2000m 
Jährlicher Niederschlag: 1000mm – 1800mm 
Jährliche Sonnenscheindauer: 1600h – 2000h 
Durchschnittliche relative Luftfeuchte: 80% 

Direkt zu Yiwu zählen darüber hinaus auch folgende Dörfer: Yibi 易比, Sanheshezhai 三合社寨, Yitian 易田, Yiwu 易武, Zhengjialiangzi 郑家梁子, Manxiu 曼秀, Sanqiutian 三丘田, Gaoshan 高山, Luoshuidong 落水洞, Mahei 麻黑, Daqishu 大漆树, Sanjiazhai 三家寨, Mansa: 曼洒, Dingjiazhai 丁家寨, Pazhahe 帕扎河, Longjiapo 龙家坡, Lengshuihe 冷水河, Zhichanghe 纸厂河, Sadaihe 撒袋河.

Zu Mansa shan kommen noch die Region Wangong: Wangongzhai: 弯弓寨 (Hauptort), Bohetang 薄荷塘, Yishanmo 一扇磨, Yangjiazhai 杨家寨, Xiangchunlin 香椿林, Paxihe 帕溪河, Langtian shangzhai 浪田上寨, Langtian xiazhai 浪田下寨.

Außerdem noch die Region Guafengzhai 刮风寨: Baichayuan 白茶园, Baishahe 白沙河, Chawangshu 茶王树, Chaping 茶坪 / 茶平, Tongqinghe 同庆河 / 铜(桐)箐河, Heishuiliangzi 黑水梁子.

Sowie Xujialiangzi 徐家梁子, Zhangjiawan 张家湾, Laodazhai 老大寨, Xiaofang 小房, Mannai 曼乃, Jiumiao 旧庙, Candoutian 蚕豆田, Manla 曼腊, Luode 倮德  

 

Mǎngzhī shān 莽枝山

Mangzhi liegt auch wie Gedeng im Xiangming Township 象明乡. Die Teeproduktion hier war noch nie von herausragender Quantität, und nach 1949 wurde es auch halb-wild. Nach 1980 steigen die Produktionszahlen wieder. 

Höhe: 850m – 1950m 
Jährlicher Niederschlag: 1000mm – 1800mm 
Jährliche Sonnenscheindauer: 1600h – 2000h 
Durchschnittliche relative Luftfeuchte: 80% 

Zu Mangzhi zählen auch noch folgende Anbaugebiete: Hongtupo 红土坡, Yanglin 秧林, Xiaomanya 小曼丫, Anle 安乐, Jiangxiwan 江西湾, Mangzhidazhai 莽枝大寨, Dongjiazhai 董家寨.

 

Mánzhuān shān 蠻磚山 /曼磚

Der Berg liegt ebenfalls im Xiangming Townshipgebiet 象明乡. Heute ist dieses Gebiet für Teeplantagen im großen Stil bekannt. 

Höhe: 850m – 1900m 
Jährlicher Niederschlag: 1000mm – 1800mm 
Jährliche Sonnenscheindauer: 1600h – 2000h 
Durchschnittliche relative Luftfeuchte: 75%  

Hier kommen noch die kleineren Orte wie Manlin 曼林, Manqian 曼迁, Bazhongzhai 八总寨 / 把总寨, Xiangming 象明, Gaoshan 高山, Laomengzhai 老孟寨, Xiaomannai 小曼乃, Dagucang 大谷仓, Walong 瓦竜, Nanongba 纳龙坝 / 南侬坝, Yakouzhai 丫口寨.

 

Yǐbāng shān 倚邦山

Yibang befindet sich auch auf dem Gebiet von Xiangming Township. Hier gibt es zusammen mit einer hohen Diversität an Minoritäten auch eine hohe Diversität an Pu-erh Tees. Hier liegt auch das Dorf Mansong, welches zur Kaiserzeit der Herkunftsort des Tributtees war. Hier sind noch relativ viele alte Teebäume zu finden. 

Höhe: 850m – 1900m 
Jährlicher Niederschlag: 1000mm – 1800mm 
Jährliche Sonnenscheindauer: 1600h – 2000h 
Durchschnittliche relative Luftfeuchte: 75% 

Darüber hinaus zählen auch noch diese Orte zu Yibang: Xikong 习崆 / 嶍崆, Jiabu 架布, Manguishan 曼桂山 / 曼贵山, Beiyinshan 背阴山, Mansong 曼松 / 蛮松, Mankun 曼昆, Gaojiazhai 高家寨, Wushahe 乌沙河, Yibang 倚邦, Mangong 曼拱, He Bianzhai 河边寨, Xiaochayuan 小茶园, Longguhe 龙谷河 / 龙过河, Xiyaozi 细腰子 , Malishu 麻栗树, Daheishan 大黑山, Nayili zhai 拿义里寨.
 

 

Yōulè shān 攸乐山

Der Berg wird auch Jinuo Shan (基诺乡für Jinuo Township und 基诺山 für Jinuo shan) genannt wegen der ansässigen Minorität gleichen Namens und liegt in den Gemarkungen von Jinghong County 景洪县. Dieses Gebiet kann auf eine lange Tradition des Teeanbaus zurückschauen und hat mit 4500mu einen jährlichen Ausstoß von ca. 200t im Jahr. 

Höhe: 570m – 1650m 
Jährlicher Niederschlag: 1000mm – 1800mm 
Jährliche Sonnenscheindauer: 1600h – 2000h 
Durchschnittliche relative Luftfeuchte: 85% 

Hier finden wir auch: Yanuo (Longpa) 亚诺 (龙帕), Zhaguo 札果, Bayaxiaozhai 巴亚小寨, Baya 巴亚, Bapo 巴坡, Bapiao 巴飘, Jinuo 基诺, Bakui 巴奎, Meyang 么羊, Shizui 石咀, Luote 洛特, Mezuo 么卓, Laositu 老司土, Baxiu 巴秀, Basa 巴洒, Balai 巴来, Baka 巴卡, Pumi 普米, Baguoxiu 巴果秀.

 

6.2. "New" Six Famous Tea Mountains

 

Měngsòng shān 勐宋山 / Huázhúliángzi shān 滑竹梁子山

Administrativ gehört Mengsong Shan zu Mengsong Village welches ca. 30km von Menglong Town, Jinghong City entfernt liegt. Mit mind. 1500m bis zu 1800 ist dieses Gebiet relativ hoch gelegen. Besondere Bedeutung kann dem Gebiet bemessen werden, weil es bis dato kaum erschlossen ist. Um die 70% der Fläche ist Wald. 4000 mu entfallen auf das Anbaugebiet mit ca. 120t qualitativ hochwertigen Tee. 
Folgende Orte sind auch noch bekannt: Naka 那卡 / 腊卡 / 纳卡 / 娜卡, Da Manlu 大曼吕 / 曼吕大山/ 曼吕山, Baotang jiuzhai/laozhai 保塘旧寨 / 保塘老寨, Baotang xinzhai 保塘新寨, Banglong 蚌龙, Bameng 坝檬, Da'an 大安, Manxinglong / Manxilong 曼兴竜(龙) / 曼西龙, Manxingliang / Manxiliang 曼兴良 / 曼西良, Nanben Laozhai 南本老寨.
 

 

Měnghǎi shān 勐海山

Näher an Menghai City selbst gelegen als Mengsong Berg. Dieses Gebiet umfasst die Dörfer Da’an, Nanben, Nake und Baotang. Neben Nannuo Shan zählt Menghai zu dem Gebiet mit der längsten Historie im Teeanbau. Die Plantagen umfassen mehr als 40000mu mit einem jährlichen Ausstoß von knapp 1000t Tee. Wird auch wie schon an den Orten zu sehen ist direkt zu Mengsong gezählt.

 

Jǐngmài shān 景迈山

Jingmai liegt in dem Huimin Township, Lancang County 澜沧县, Präfektur Pu’er / Simao, gelegtlich wird es auch teilweise zumindest in Xishuangbanna verortet – um die sechs “neuen 6FTM“ hier aufzuzählen darf Jingmai nicht fehlen. Hier sind die Dörfer Jingmai und Mangjing nennenswert mit 10000mu kultivierten Teegärten und einer geschätzten Alter von über 1000 Jahren. Der Sage nach fingen die Vorväter der Bulang Minorität 696 u.Z. mit der Teekultivierung an. Weil sich die Teebäume mit dem Wald vermischt haben, wird des als ein gutes Beispiel eines ökologischen Teegartens angesehen. Weiteres später im Pu’er / Simao Bereich.

 

Nánnuò shān 南糯山

Nannuo liegt im Gelanghe township 格朗和乡, Menghai County. Die besondere Stellung kommt von der frühen industriellen Herstellung von Tee, die in den 1920er anfing. Alter und Größe sind fast gleich mit Jingmai Shan. Eine weiteres Merkmal von Nannuo Shan sind die 100 bis 150 nebeligen Tage im Jahr.
 

Weitere interessante Orte sind: Bamazhai 拔玛寨, Banpozhai 半坡寨, Duoyizhai 多衣寨, Shitouzhai 石头寨, Yakouzhai 丫口寨, Zhulinzhai 竹林寨.
 

 

Badá shān 巴达山

Bada Shan liegt ca. 60km westlich von Menghai und damit an der Grenze zu Burma im Xiding Township 西定乡. Fast das gesamte Gebiet ist gebirgig mit Höhen bis zu 2249m. Hierher kommen auch die besondere Tee Sorte „zĭjuān“ (紫娟) mit lila Farbton an den Blattspitzen. In Hesong steht auch der „König der Teebäume“ mit einer Höhe von 34m und einem Stammumfang von 3,8m der als der größte bisher bekannte Teebaum. Die Bada Teegärten konzentrieren sich bei dem Dorf Manmai. Diese sind mit 2000mu aber relativ klein. In den 80er Jahren hat die Menghai Teefabrik hier eine 10000mu Plantage errichtet. Ebenso in Bada liegen folgende Anbaugebiete: Zhanglang 章朗 , Manmai 曼迈 , Hesong 贺松.

 

Yōulè shān 攸乐山

Dieser Berg ist oben schon bereits erwähnt.

 

6.3. Andere Pu-erh Teeanbaugebiete im Xishuangbanna Bezirk

 

Bulang shan 布朗山

Bulang gehört administrativ zu Menghai County勐海县. Das Gebiet umfasst circa 1000 km² und hat eine durchschnittliche Höhe von circa 1200 Metern, mit dem tiefstgelegenen Punkt von 535 m und höchsten Punkt, dem Sanduoshan 三垛山 mit 2082 m. Je nach Lesart wird manchmal auch Banzhang 班章, Laoman‘e 老慢俄 und Manxinlong 曼新龙 zu Bulang gezählt. Die Lokalverwaltung hat in den letzten Jahren durchgesetzt, dass keine oder fast keine Dünger und Pestizide verwendet werden, sodass Bulang inzwischen unter den Pu-erh Tee Regionen einen exzellenten Ruf genießt. Sowohl Laobanzhang 老班章 als auch Xinbanzhang 新班章 liegen ein paar Duzend Kilometer südlich von Menghai, Pasha 帕沙 und Hekai 和开山. Zusammen umfassen sie circa 5870 mu und liegen auf einer Höhe von circa 1600 bis 1900 Meter über Null. Laobanzhang Maocha erreicht inzwischen phantastische Preise auf den Teemärkten, die von keiner anderen Region getoppt werden. Xinbanzhang Maocha ist noch halbwegs erschwinglich, da er circa sechs bis acht Kilometer von Laobanzhang entfernt liegt, welches den historischen Kern für die Anbauregion Banzhang bildet. 

Hier noch komplette Auflistung weitere Gebiete in Bulang shan: Laobanzhang 老班章 (Banzhang), Xinbanzhang 新班章 (Banzhang), Laoman‘e 老曼峨 / 老曼娥 (Banzhang), Bakanan 坝卡囡 / 巴卡囡 (Banzhang), Bakalong 坝卡竜 / 坝卡龙 / 巴卡龙 (Banzhang), Zhangjiasandui 章家三队, Zhangjia laozhai 章家老寨, Xinnan (Xingui) 新囡寨, Manxinlong/Manxinglong: 曼新拢(竜)(龙) / 曼兴竜(龙), Mannan 曼囡, Mannuo 曼诺, Jiliang 吉良, Manban laozhai 曼班老寨, Xinnandong 新南东, Weidong 卫东 / 魏东, Paliang 帕亮, Manmu 曼木, Manba 曼捌 / 曼巴, Padian 帕点, Mansai (Manzhai) 曼赛, Manhai 曼海.

 

Pasha shan 帕沙山

Um Pasha shan 帕沙山 im Gelang Township finden wir noch Pasha laozhai 帕沙老寨, Pasha zhongzhai 帕沙中寨 und Pasha xinzhai 帕沙新寨.

 

Hekai shan 和开山

In Hekai shan 和开山, zugehörig zum Menghun Township 勐混镇finden wir u.a. Banpen / Bangpen laozhai 班盆老寨 / 邦盆老寨, Guangbie laozhai 广别老寨, Manlong laozhai 曼竜老寨, Mannong laozhai 曼弄老寨, Mannong xinzhai 曼弄新寨, Manmai laozhai 曼迈老寨, Mannan laozhai 曼囡老寨 und Guanggang 广岗.


 

Andere Orte in Xishuangbanna

Um der Vollständigkeit zumindest halbwegs Genüge zu tun, sollen natürlich auch nicht Mannuo shan 曼诺山 im Mengwang Township 勐往乡, Mansan 曼伞, Paleng 怕冷 und Xiaomenglong Mengsong 小勐龙勐宋 / Damenglong Mengsong 大勐龙勐宋 (bis auf Mannuo alle Jinghong County 景洪县) mit Mengsong 勐宋, Manqian laozhai 曼迁老寨, Manjiapokan 曼家坡坎, Manwo 曼窝, Manjia: 曼加 und Manmai: 曼卖 unerwähnt bleiben. 
 

Die ungefähren Positionen ergeben sich aus dem Kartenmaterial oben und unten.

 

zurück oder nächste Seite  

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »

Schneller Versand

aus Deutschland nach Europa via DHL oder DPD

Kein Importstress

denn das ist unser Problem, nicht eures!

Premium Qualität

von renommiert Marken und eigener Auswahl

Faire Preise

weil Onlineshop mit schlanken Strukturen und direktem Einkauf

 

 

wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.

Nicht auf Lager

Die gewünschte Anzahl für "" ist momentan nicht verfügbar