Tag drei in Puer

Tag drei in Puer

Besuch von Mas Teeladen in Puer City und Besuch der Linlaogen Pu-erh Teefabrik

Am 25.4. habe ich ein weniger länger geschlafen, denn den Tag davor war es bei einem Teebauern in seinem Zuhause alkoholtechnisch wieder ausgeartet. Zum Glück hatte ich die Finger von dem Sorghum-Schnäpschen gelassen und so war ich bereit bei Frau Ma vorbei zu schauen, die ein kleines Geschäft in Puer City für Pu-erh Tee betreibt aber auch selbst „sourct“ und ein kleines Label betreibt. Sie hat einiges mehr an Ahnung, im Vergleich zu den Mädels wirkt sie wie wahre Enzyklopädie was Pu angeht. Leider ist meine Chinesisch sehr stark eingerostet und Ihr Dialekt auch relativ stark plus viele Fachbegriffe. Die Mädel spielen auf Ihrem Handy und töten die Zeit. Nach 3x3 oder mehr Parallelen Verkostungen, fällt meine Wahl auf einen Bingdao Tee: sehr, sehr kraftvoll und ein bitzeln auf der Zunge. Das er in 200g kommt, ist mir nur recht, denn für Europa sind preislich kleinere Größen interessanter. Viele Leute kaufen einfach gerne 100g anstatt den üblichen 357g bis 400g Bingcha. So kann man aber vernünftiges Material unter der 100 Euro Schallmauer anbieten. Ich hätte noch gerne einen Jingmai Tee mitgenommen, aber das wäre dann zuviel geworden, so bliebt es bei Samples. Ich kann ja Frau Ma via Weixin (Wechat) jederzeit kontaktieren, das Sie einen neuen Schwung nach Shenzhen zu meinem Logistiker schickt. Ein sehr gefälliger 2016er Tee war außerdem noch einer aus Xigui, das war meine persönliche erste Erfahrung mit dem Xigui Terroir, perfekter Anfänger Tee, sehr klar, nicht zu stark, jedoch fehlt mir am Ende die Dynamik – vielleicht bekommt er das noch mit der Zeit. Am Nachmittag folgten noch 2x3 Sessions und gegen vier-fünf Uhr musste ich einfach kapitulieren. „Chazui“ wie man so schön sagt, „tea drunk“. Ich erspähe noch einen Laobanzhang, aber den erspare ich mir und mit 8600 RMB pro Bing auch weit außerhalb des Budgets bzw. Wiederverkaufbarkeit in Europa (ca. 1100 € bei aktuellen Kurs).

 

Später folgte noch ein Highlight, Besuch der Linlaogen Pu-erh Teefabrik!

Comments

Be the first to comment...

Leave a comment
* Your email address will not be published
* Required fields
Please accept cookies to help us improve this website Is this OK? Yes No More on cookies »

Schneller Versand

aus Deutschland nach Europa via DHL oder DPD

Kein Importstress

denn das ist unser Problem, nicht eures!

Premium Qualität

von renommierten Marken und eigener Auswahl

Faire Preise

weil Onlineshop mit schlanken Strukturen und direktem Einkauf